Immer mehr Einbrüche in Deutschland

Die Zahl der schweren Verbrechen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stetig gesunken und doch kann man nicht behaupten, dass Deutschland ein sicheres Land ist. Während nämlich die Zahl von Morden und Entführungen sinkt, steigt die Zahl der Einbrüche jedes Jahr aufs neue. Berichten der Polizei zufolge und aktuellen Statistiken nach findet alle zwei Minuten in Deutschland ein Einbruch statt, eine erschreckend hohe Zahl. Während man ein Ei kocht wird also etwa fünf Mal in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Bei solchen Zahlen fragt man sich selbstverständlich, wie man sich schützen kann. Viele Menschen denken, dass moderne Sicherheitsschlösser die Einbrecher abschrecken, dass Wachhunde eine effektive Form des Schutzes sind oder dass man sich auf die Aufmerksamkeit der Nachbarn verlassen kann. Dies sind zwar ganz praktische Schutzmaßnahmen, führen aber meist nicht zu dem gewünschten Ergebnis.

Vor allem während der Urlaubszeit

So finden die meisten Einbrüche sicher während der Urlaubszeit statt. Bevor Familien in Urlaub fahren, werden sie von Einbrechern ausgespäht, so dass diese genau wissen, wann sie nicht zuhause sind. In der Regel ist dann auch der sonst aktive Wachhund nicht da, so dass man in Ruhe einbrechen kann. Sollte man sich auf die Wachsamkeit von Nachbarn verlassen, dann muss man sich nur einmal selbst beobachten. Wie oft reagiert man skeptisch, wenn man fremde Personen im Haus oder in der Nachbarschaft sieht? Meistens denkt man sich, dass es sich um Verwandte, Freunde oder Handwerker handelt und kümmert sich nicht weiter drum. Warum sollten Nachbarn anders denken? Was kann man also tun, um sich effektiver vor Einbrechern zu schützen?

Moderne Technik

Die Antwort lässt sie wie so häufig bei modernster Technik finden. Sichere Alarmanlagen ermöglichen effektiven Schutz vor Einbrechern, da sie diese abschrecken, noch bevor es zu einem Einbruch kommt. Selbst wenn Nachbarn in der Regel nicht sehr aufmerksam sind, so werden sie bestimmt neugierig, wenn ein schriller Alarm ertönt. Im besten Falle informieren sie die Polizei, so dass Einbrecher direkt die Flucht ergreifen. Allerdings sind hierfür nicht mal Nachbarn nötig. Moderne Alarmanlagen können nämlich automatisch, im Falle eines Einbruchs, vorprogrammierte Telefonnummern anwählen, so dass Besitzer und Polizei direkt benachrichtigt werden. Sollte man ein Smartphone besitzen, dann kann man die Alarmanlage mit diesem verbinden. Sämtliche Einstellungen lassen sich dann über das Smartphone vornehmen und da man viele Alarmanlagen mittlerweile auch mit dem Internet verbinden kann, kann man von überall auf der Welt auf die Alarmanlage zugreifen.